News
Petra Maria Aldinger-Seifried





Die Friedensquelle Frankfurt

Liebe Freunde der Friedensquelle,

auch ich will gerne in dieser für viele Menschen schwierigen und herausfordernden Zeit meine Gedanken und Anregungen mit euch teilen.

Wir erleben gerade eine in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche Entwicklung. Viele sind in den Stillstand gezwungen und in ihrem Zuhause "gefangen". Und dennoch sind unsere Gedanken frei, wenn es uns gelingt, dass wir sie befreien. Gedanken, mit denen wir das Jetzt und unsere Zukunft gestalten, die uns Zuversicht und Hoffnung schenken. Wir haben Zeit - Zeit für unsere Lieben, Zeit für uns, Zeit für Gebete, Zeit für's Meditieren, Zeit für Neues, Zeit für's Nachdenken und für jene Dinge, die uns wirklich wichtig sind. Nutzen wir Sie!

Und ich denke, dass auch vielen klar wird, dass Geld und Gewinne nicht wirklich schützen. Wir werden gefordert, dass wir in einem neuen Miteinander leben, statt gegeneinander und im erbarmungslosen Wettbewerb. Ich fange bei mir selbst an, bevor ich andere kritisiere oder verantwortlich mache. Die Veränderungen im Außen geschehen durch jeden Einzelnen im großen Miteinander.

Vielen Menschen ist das Gesetz der Resonanz bekannt. Nach dem "Gesetz der Resonanz" kommt alles, was ich aussende, zu mir zurück. Oft sagen Klienten zu mir, "Ja, das weiß ich doch alles". Und ist das genug ? Ändert sich damit mein Leben ? Ich meine, das "Wissen" alleine reicht nicht aus. Ich muss es immerwährend anwenden.

Jeder Einzelne von uns ist aufgerufen, dass er sich immer wieder bewusst macht, welche Auswirkungen unsere Gedanken, Worte und unser Schriftverkehr auf mich selbst und Andere haben. Der Wandel im Leben geschieht durch jeden Einzelnen in seinem Inneren. Und diese Zeit der Ruhe und Stille ist Gelegenheit, dass ich den heiligen Raum in meinem Inneren wieder entdecke, ihn liebevoll gestalte und ihn nutzte. Nimm dir immer wieder Zeit, gehe in dein Inneres und finde in stiller Meditation deine innere Ruhe. Dein Körper gewöhnt sich daran und du wirst immer leichteren Zugang finden. Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Freude dabei.

Es gibt in solchen herausfordernden Zeiten immer wieder verwirrende und widersprüchliche Informationen, die Unsicherheit und Angst bei einigen Menschen hervorrufen. Angst ist das Gegenteil von Liebe. Und je mehr wir diese Angst mit unseren Gedanken nähren, desto mehr wird sie Macht über uns bekommen. Und Angst schwächt unseren Körper und unser  Immunsystem, welches wir ständig stärken sollten, beispielsweise durch gesunde Ernährung, Bewegung im Freien, positive Gedanken, Liebe, liebevolle Sexualität, Lesen, Umgang mit Kindern und Tieren usw.

Und es gibt Menschen, die wegen wirtschaftlicher und gesundheitlicher Ängste ungeduldig darauf warten, dass endlich ein Wandel beginnt. Viele von uns haben sich nach Veränderung gesehnt und gespürt, dass eine Veränderung kommen musste, damit wir unseren Planeten auch für unsere Nachkommen erhalten.

Im Moment sind wir auf einem guten Weg. Es gibt viele positive Nachrichten von menschlichen Hilfsgruppen und positiven Auswirkungen und sichtbare Veränderungen in unserer Umwelt und Natur. Es tut gut, dass die Erde zur Ruhe kommt und sich unsere wertvolle Natur von diesem getriebenen Handeln erholt. Es werden wieder Delphine in Häfen gesichtet, verschmutztes Wasser klärt sich und wir können die frische Luft und den herrlichen Vogelgesang sowie die frische Natur des Frühlings in seinen herrlichen Farben bewusst wahrnehmen.

 

Was kann ich für mich tun, damit ich entspannter mit dieser Situation umgehe:

Ich denke, es ist ratsam, dass ich immer mehr in die Selbstliebe gehe und erkunde, was mir gut tut und was mich erfüllt. Hierzu gibt es geführte Meditationen, die dich dabei begleiten. Auch geführte Meditationen für die Chakren- und Zellreinigung sind hilfreich. Weiterhin geht es darum, dass ich immer MEHR in mein Leben einlade, was mir Freude bereitet: z.B. ein schönes Buch lesen, im Wald oder Park spazieren gehen, schöne Musik hören und mitsingen, Fahrrad fahren, alles das tun, was den Körper mit Freude und Wohlgefühl erfüllt. Alles natürlich mit dem geforderten Abstand zu anderen Personen und dem achtsamen Umgang mit anderen Menschen. Dadurch erhöht sich die eigene Frequenz und die persönliche Ausstrahlung nimmt zu. Und das wirkt sich gleichzeitig positiv auf das kollektive Bewusstsein aus, da wir alle miteinander verbunden sind. Übe dich in der Kraft der positiven Gedanken und gestalte immer wieder Dankbarkeits-Übungen. Das führt in eine positive Sichtweise und verbessert deine eigene körperliche Situation und dein gesamtes Umfeld.

Bringe die Informationen aus den Medien in einen Fastenmodus! Sei informiert, so dass du handeln kannst. Beschränke dich auf das Wesentliche. Wenn ich mich ständig mit diesem aktuellen Thema beschäftige, kann mich das in Unsicherheit, Verwirrung und Angst führen. Ich bleibe zuversichtlich und motiviert.

 

Wir können uns zur Zeit nicht in den schönen Räumlicheiten der Friedensquelle treffen.
Ich bin für euch gerne telefonisch, per Whats app und Email für Anregungen und Fragen erreichbar
unter mobil +49 (0) 172 / 667 35 04 oder info(at)friedensquelle(dot)org.

 

Liebe Freunde der Friedensquelle,

bleibt weiterhin zuversichtlich, voller Liebe für Euch, für alle die sind und alles was ist. Bleibt im Vertrauen. Richtet euch positiv und kraftvoll auf das Jetzt und die Zukunft aus. Wir sind geführt und begleitet. Ich segne euch und hülle euch in Licht und Liebe. Ich wünsche euch viel Gutes, Gelassenheit, Gesundheit, strahlendes Licht und innere Ruhe.

Und ich freue mich auf unser baldiges gesundes Wiedersehen. Ich hoffe, ab dem 19.05.2020.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen und euren Familien eine friedvolle Zeit, Geduld, Mut, Neues zu wagen, sowie Zeit zum Entschleunigen und das Erkennen, was im Leben wirklich zählt.

Herzliche Grüße,
eure Petra Maria

Weiterlesen



Tipp des Monats

Die Meditation ist eine außerordentliche Kraft ...

Weiterlesen